Mirko Benlodi mit IB-Boilies erfolgreich!

Catchreport von Mirko:

Nach der Carpitaly entfachte in mir der unbändige Drang, trotz der noch frostigen Nächte zum Fluss Angeln zu fahren. Bei mir sind die neuen Carptrack Mega.Krill Boilies im Einsatz, ich fütterte ein paar Tage kleine Mengen vor. Mit gedipten Hakenköder verchwand die Montage im Fluss. In meinem Schlafsack suchte ich Wärme, aber ich konnte nicht schlafen, weil meine Gedanken kreisten um tausend Dinge zum nächsten Arbeitstag. Es dauerte nicht lange und einer der Bissanzeiger erweckte meine Aufmerksamkeit. Raus aus dem Zelt und als ich am Pod war, begann der Lauf – RUN! Ein guter Kampf und der erste Schatz aus dem Fluss landet auf meiner Matte – das ging ja gut los. In der Nacht tat sich nichts mehr. Ich kontrollierte die Rigs am frühen Morgen und legte mich noch mal aufs Ohr. Die Sonne kam gerade zum Vorschein als es plötzlich von Null auf Hundert an einer Rute los ging. FULLRUN, der Kampf wurde mit Gänsehaut begleitet und schließlich landete eine große goldene Königin in meinem Netz. Ein paar Schnappschüsse, gefolgt von schnellem Einpacken, befand ich mich bereits auf dem Weg zur Arbeit – mit breitem Grinsen!