Neu bei Imperial Fishing: der Carp’R’Us Predator ATS

Die Traditionsmarke Carp´R´Us hat ein neues Hakenmodell auf den Markt gebracht und wie ihr sicherlich schon bemerkt habt, liegt ein Musterpäckchen dieses neuen Hakens eurer CHM – Ausgabe bei. Doch was genau macht diesen Haken so besonders?

Der leicht gebogene Schenkel des neuen Predator ATS Hakens läuft in ein gerades Auge aus. Seine mit Micro-Barb ausgestattete Spitze ist etwas länger als bei anderen CRU-Modellen. Der kleine Widerhaken gewährleistet ein leichtes Eindringen des Hakens, bietet aber dennoch völlig ausreichenden Halt. Wie alle Carp’R’Us Haken wird der Predator beim besten japanischen Hakenhersteller gefertigt, bei dem ausschließlich stärkster japanischer Stahl verwendet wird. Die Haken werden mit einem von Carp’R’Us patentierten Verfahren gehärtet, das ihnen extrem hohe Festigkeit und langanhaltende Schärfe verleiht. Die neue, matte ATS-Beschichtung (ohne Teflon!) fungiert als wirksamer Langzeitschutz gegen Korrosion, verringert aber im Gegensatz zu herkömmlichen Teflonbeschichtungen nicht die Festigkeit des Hakens. Während andere Haken aufbiegen, hält der Predator ATS den ins Hindernis flüchtenden Fisch immer noch fest in seinem Bogen.

Die neuen Haken sind über Imperial Fishing in den Größen 4, 6 und 8 erhältlich.

Onlinebesteller aufgepasst! Alle Onlinebesteller dürfen den neuen Predator ATS jetzt in der Praxis ausprobieren. Den Paketen liegen jeweils ein Testmuster in den Größen 4, 6 und 8 bei.

Für alle weiteren Infos klickt … www.imperial-fishing.de